Mal nachgehakt...

11 Fragen - 11 Antworten

1. Wie beschreibst Du Dich selbst?
Sven: Ehrlich und ungeduldig.

2. In welchem Film wärst Du gerne Star?
Sven: Alfie mit Judge Law.

3. Was kannst Du überhaupt nicht?
Sven: Lügen und gegen HS99 im Tischtennis verlieren.

4. Als Kind wolltest Du immer werden?
Sven: Fussballprofi natürlich!

5. Wen würdest Du gerne mal kennenlernen?
Sven: Andre Agassi.

6. Was macht Dich richtig sauer?
Sven: Wenn Unwahrheiten verbreitet werden.

7. Welchen Traum hast Du noch?
Sven: Einmal die Meisterschale in den Händen zu halten.

8. Was war Dein grösster Fehler?
Sven: Das ich zu früh geheiratet habe.

9. Was ist Dein Lieblingsessen?
Sven: Schnitzel mit Pommes.

10. Was ist deine Lieblingssendung?
Sven: Bauer sucht Frau.

11. Was war Dein bisher schönster Moment?
Sven: Geburt meiner beiden Töchter.

Sven privat

  • Hobbies: Golf spielen, Tichtennisduelle gegen HS99, Couching, am Wochenende im Ivory feiern gehen, Musik hören
  • Musik: Xavier Naidoo, Grönemeyer, Kölsche Lieder, Söhne Mannheims, Rosenstolz, Plain White t`s, House Musik von Fab, Coldplay
  • Lieblingsfilm: Keinohrhasen, allg. deutsche Komödien
  • Lieblingszitat: Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden
  • Lieblingssendung: Comedy Street, Bundesliga aktuell

Alte Schätze

Videos

Bei Eintracht Frankfurt (Reportage)

Ausschnitt aus 'Verbotene Liebe' (Gastrolle)

So stand es in der Presse

Vereinsnachrichten FV Donaueschingen, 05. Februar 1983

Die F-Jugend bestand die Vorrunde ganz souverän in der Staffel I mit 9:1 Punkten und 10:0 Toren. Torschütze vom Dienst war Sven Rinke, der alle 10 Tore allein markierte und trotzdem der Mannschaft viele Impulse im Mittelfeld gab.

Kicker Sportmagazin, 11. Mai 1983

Kleiner 'Held' des Abends im Vorspiel zum Test der DFB Jugend am Montag wurde der fünfjährige Sven Rinke vom heimischen FV Donaueschingen, als er vier Tore zum 7:4 Sieg seiner F-Jugend gegen die Münchweiler beisteuerte. DFB Trainer Dietrich Weise: "Das könnte mal ein ganz grosse werden".

Badische Zeitung, 05. November 1985

Sven Rinke, Mitglied der C-Jugendmannschaft des FV Donaueschingen, verbrachte den Grossteil seiner Herbstferien bei einem Sichtungslehrgang des Südbadischen Fussballverbands in der Sportschule Steinbach. Unter neunzig Gleichaltrigen aus den sechs Fussballbezirken schaffte es der Sohn des FV Trainers Dieter Rinke, in den erweiterten Kader von 25 Spielern für die Südbadische Auswahlmannschaft zu kommen.

Einblicke